Corinna Weininger

Lex und ich

"Lex" Stolz-Elmar XIII

Schwarzflecktiger-Noriker- Wallach

geboren 2007

 

 

 

Geboren 1982 in Regensburg

 

Abitur 2001

 

Studium Dipl. Pädagogik / Psychologie NF 2001 - 2006

 

Selbständigkeit Kosmetikbranche 2006 - 2015

Ladengeschäft, Team von 3 bis 8 Mitarbeitern

 

Ausbildung Psychotherapeut HP 2014 - 2016

 

Seminare "Physiognomie" bei Fr. Karin zur Steege 2014

 

"HORSE ASSISTED COACH" bei Franziska Müller 2015

Ausbildung zum pferdegestützen Coach

 

Dual-Aktivierungs- und Equikinetic-Trainer by Michael Geitner 2015

Fahnen-/Positionsarbeit, longierte/gerittene Dual-Aktivierung, Equikinetic

 

Kurse in der Ecole de Légèreté

die Schule der Leichtigkeit nach Phillipe Karl

 

Unterricht in klassischer Dressur

 

Unterricht Westernreiten

 

Sitzschulung bei Sibylle Wiemer

 

Reiten mit Fränklinbällen

 

Literatur-Studium in unterschiedlichsten Bereichen

klassische Dressur der alten Reitmeister

Ecole de légèreté

Centered riding - Sally Swift

Western-Reiten

Working Equitation

Anatomie, Gymnastizierung, Muskelaufbau - Gillian Higgins

Anatomie Huf, Hufbearbeitung

Sattellehre

Gebisskunde

... um nur einige zu nennen...

Als Kind hatte ich bereits meine ersten Erfahrungen mit diesen wundervollen Wesen. Meine Tante, die dem Reitsport mit jeder Faser ihres Körpers verfallen war, nahm mich schon sehr früh mit zu den Pferden. Auch während meiner Jugend kam ich durch Freundinnen, die selbst Pferde und eigene Höfe hatten, immer wieder in Kontakt. Das große Fieber hat mich allerdings erst relativ spät gepackt!

Rund um meinen 30. Geburtstag wirbelte es gewaltig in meinem Leben. Ich beleuchtete die vergangen Jahre, durchwühlte meine Wünsche und Gedanken, versuchte zu ordnen und zu favourisieren, stellte vieles in Frage...

Genau in dieser ungewissen Zeit traten die Pferde in mein Leben.

 

Ich suchte meinen Ausgleich bei ihnen und fand noch viel mehr!

Sie haben mich ganz tief im Innersten getroffen und mich nicht mehr losgelassen...

 

 

Bist auch du genau an diesem Punkt und möchtest endlich diese Verbundenheit mit deinem Pferd?

 

Willst du deinem Pferd ein guter Partner sein?

 

Hast du auch das Gefühl, dass der Umgang mit dem Pferd weit mehr ist als reine Technik?

 

 

Dann lade ich dich recht herzlich in meine Facebook-Gruppe ein.

Klicke einfach auf folgenden Link:

 

Dein Pferd - dein Spiegel

Wenn du ein Pferd in dein Leben lässt, musst du es auch in deine Seele lassen. Gib ihm freien Zugang zu deinem Innersten und ihr werdet unzertrennlich zusammen wachsen...

 

Ich ging mehrmals die Woche in einen Reitbetrieb und versuchte als Erwachsene wieder "ins Gefühl" zu kommen. Den Kopf ausschalten, das Herz, den Bauch, das Gefühl leiten lassen. Eine immense Herausforderung für jemanden, der jahrelang immer "mit dem Kopf anschieben" musste. Doch ich merkte sehr schnell, dass mein Bauch nur im "Winterschlaf" war und nun wieder zu seiner alten Kraft fand.

2013 entschied ich mich spontan, mir ein paar Tage Auszeit, ganz alleine, im bayerischen Wald zu nehmen. Ich  buchte einen Wanderreiturlaub auf Norikern. Dort traf ich Lex. Er hatte sofort einen direkten Draht zu meinem Herzen. Nie im Leben wäre ich daurauf gekommen, mir ein Kaltblut zu kaufen... tja, jetzt gehört er zu mir!

Blümchen hat uns 2015 gefunden. Sie war in Privatbesitz bei einer Familie, bei der die Rahmenbedingungen und die Pferdekonstellation nicht mehr optimal waren für das Mädchen. Gleich beim ersten Kennenlernen war die Entscheidung gefallen, sie zu uns zu nehmen.

 

 

*edit*2017

Blümchen hat uns im Dezember 2017, nach nicht mal ganz 3 Jahren, die wir zusammen verbringen durften, wegen einer schweren Darmentzündung (Colitis X) verlassen.

 

Ich bin unfassbar traurig... kann es nicht begreifen... will es nicht wahr haben... finde es unfair...

 

 

Sie hat ein rießen Stück von mir mitgenommen.

 

Trotzdem bin ich dankbar für die wenige Zeit , die wir zusammen hatten. Sie war eine Wucht, ein bomben Pferd, eine hammer Seele, eine absolute Bereicherung.

 

DANKE BLÜMCHEN - unvergessen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühjahr 2018: die Sonne geht wieder auf - Fräulein Frieda hat mich gefunden.

Fräulein Frieda ist eine 2014 geborene Noriker-Rappstute aus dem schönen Pongau in Österreich.

Sie zeigt sich mit ihren jungen 4 Jahren als absolut nervenstarkes, interessiertes und lernwilliges Jungpferd. Innerhalb kürzester Zeit, hat sie eine immense Bindung zu mir aufgebaut und hilft mir somit unglaublich über den Verlust von Blümchen hinweg.

Ich freue mich auf den hoffentlich ewig langen Weg, den wir gemeisam gehen dürfen!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© coach-u-up / Corinna Weininger