Tierakupunktur für Pferde

 

 

 

Die traditionelle chinesische Medizin und deren Teilbereich, die Akupunktur, sind für mich eine ernst zu nehemende Konkurrenz zu unserer westlichen Medizin, wenn man denn in diesem Bereich von Konkurrenz sprechen will... Denn ich finde, alles sollte sich ergänzen, hand in hand gehen und dem betroffenene Individuum auf dem Weg der persönlichen Gesundung helfen.

 

 

 

Alle Lebewesen bestehen aufgrund ihrer atomaren Zusammensetzung und Beschaffenheit aus Spannungsfeldern und Energieflüssen. Jede Zelle unseres Körpers kommuniziert über verschieden Ladungszustände und der Informationsweiterleitung durch elektrische Impulse. So weiß unser Gehirn nur bruchteile von Millisekunden später, dass unser rechter Fuß mit dem Zehenballen des zweiten Zehs gerade auf einen verdammt spitzen Stein getreten ist, der sich bei Volllast auf diesem Fuß mit hoher Wahrscheinlich durch die Haut drücken wird und somit dem Körper Schaden zufügt.

 

Wenn dieser Mechanismus funktioniert, warum dann nicht auch dem Körper Informationen, an bestimmten Stellen am Körper, über Akupunkturnadeln geben??? Ich bin überzeugt davon, dass das funktioniert!

 

 

Meine Ausbildung zum Tierakupunkteur hat über 1 Jahr gedauert. Wir sind tief in die TCM eingestiegen und haben alle Diagnose-Möglichkeiten der Akupunktur kennengelernt. Das ist auch der Grund warum ich mir für Ihr Pferd viel Zeit nehmen werde.

 

 

 

Möchten Sie mich für Ihr Pferd buchen, würde eine erste Kontaktaufnahme wie folgt aussehen:

 

Sie kontaktieren mich via Telefon oder e-mail. Bitte schildern Sie hier so kurz als möglich Ihr Anliegen bezüglich Ihres Pferdes.

das erste Beratungsgespräch ist selbstverständlich für Sie kostenlos!

 

Daraufhin erhalten Sie einen Diagnose-Bogen, der mir die ersten wichtigsten Informationen über Ihr Tier und die von Ihnen beobachteten Veränderungen/Auffälligkeiten/Unstimmigkeiten an Ihrem Tier geben soll.

 

Ich werde versuchen mir hierüber bereits einen ersten Eindruck zu verschaffen. Nichts desto trotz muss ich Ihr Pferd erste ein mal sehen, fühlen und riechen. Denn zu einer TCM-Diagnose gehört viel mehr als nur die Informationen zum aktuellen Symptom. Ich möchte Ihr Pferd im Gesamten beurteilen können, um so auf die Ursprünge und Hintergründe und nicht auf die Symptome eingehen zu können. Denn wie heißt es so schön umgangssprachlich: "lasst uns das Problem an der Wurzel anpacken".

 

Eventuell kann ich schon bei der ersten Sitzung (über Standardpunkte) etwas bewirken, für eine richtige Akupunkturbehandlung muss ich mir allerdings erst noch eine mal in Ruhe alle Informationen (Ihre Angaben, Diagnosebogen und meine Beobachtungen am Pferd) zusammenfügen.

Das dauert gute 1 1/2 Stunden. Aus diesem Grund ist auch der erste Termin teuerer. Bitte bedenken Sie, dass ich nicht nur zu Ihnen komme, um vor Ort ca 1 Stunde Ihr Pferd zu begutachten, sondern eben auch zuhause einiges an Zeit investiere.

 

Eine Akupunktur-Behandlung, die nach traditioneller chinesischer Medizin gemacht wird, ist nicht mit einer Sitzung abgeschlossen. Natürlich können sich nach der ersten Sitzung bereits erste erfolge zeigen, in der Regel sind aber mehrere Sitzungen in verschiedenen Zeitabständen nötig. Wie viele Sitzungen nötig sind und wie der Ablauf wäre, sage ich Ihnen natürlich bevor wir beginnen.

 

 

Einsatzmöglichkeiten (beispielhaft) der Akupunktur am Pferd:

 

- Stoffwechselstörungen

- Anregung Immunsystem

- Hauterkrankungen

- Schmerzlinderung / Schmerzsyndrome z.B. Hüfte, Extremitäten

- Gastritis (Magenpropleme)

- Diarrhö (Durchfall)

- Opstipation (Verstopfung)

- urogynäkologische Erkrankungen

etc.

 

coach-u-up
Alte Kneitinger Str. 13
93152 Nittendorf
Telefon: 09404-3091534 09404-3091534
Mobiltelefon: 0179-9089477
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© coach-u-up / Corinna Weininger